Gerichtsprozesse zwischen der Türkei und Deutschland – wie türkische Rechtsanwälte in der Türkei reagieren müssen

Panel_ Alman Hukuku-small1So lautet sinngemäß der türkische Titel des Vortrags, den wir gemeinsam mit meinem Kollegen Rechtsanwalt Dr. Carsten Ulbricht, auch bekannt von www.rechtzweinull.de, am 11.12.2013 an der Rechtsanwaltskammer Istanbul halten werden, deren Mitglied wir mit unserer türkischen Anwaltsgesellschaft sind.

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an türkische Rechtsanwälte, die ihren Mandanten aus der Türkei den Weg weisen müssen, wenn diese aus heraus Deutschland verklagt werden oder aber  in Deutschland einen Zivilprozess anstrengen müssen. Wie hier auch muss ein türkischer Rechtsanwalt wissen, was zu tun ist, da er der erste Ansprechpartner seines Mandaten sein wird.

Verfahren bei Klagen in Deutschland gegen in der Türkei befindliche Personen und wie sich türkische Rechtsanwälte verhalten müssen.

Mein Part wird dabei das Verfahrensrecht in Deutschland sein und die Frage, worauf der türkische Rechtsanwalt hinweisen muss, damit sein Mandant in Deutschland keine Nachteile erleidet. Umgekehrt wird es auch darum gehen, wie ein türkischer Kläger in Deutschland prozessual vorgehen muss, damit z.B. ein türkisches Unternehmen seine Forderungen beitreiben kann.

Gewerblicher Rechtsschutz und unerlaubter Wettbewerb im deutschen und europäischen Recht

Dr. Carsten Ulbricht wird dann diese Thematik praktisch veranschaulichen und anhand der Themen Markenrecht und unerlaubter Wettbewerb vertiefen, nachdem gerade diese Bereiche im deutsch bzw. europäisch -türkischen Rechtsverkehr von hoher Bedeutung für türkische Unternehmen sind und auch türkische Rechtsanwälte mit solchen Prozessen gegen ihre Mandanten konfrontiert werden.

Nachdem Dr. Carsten Ulbricht seinen Vortrag auf Deutsch halten wird, wird unsere türkische Kollegin, Rechtsanwältin Berrak Barutçu die Übersetzung seiner Ausführungen übernehmen.

Die Mitteilung der Rechtsanwaltskammer Istanbul finden Sie hier.

Speak Your Mind

*