Neues deutsch-türkisches Doppelbesteuerungsabkommen unterzeichnet

Wie das Bundesfinanzministerium in einer Pressemitteilung mitteilt, wurde heute anlässlich des Besuchs des türkischen Staatspräsidenten Abdullah Gül in Berlin endlich das neue deutsch-türkische Doppelbesteuerungsabkommen unterzeichnet. Das alte Abkommen wurde durch Deutschland zum 31.12.2010 gekündigt, was zu erheblichen Unsicherheiten im deutsch-türkischen Wirtschaftsverkehr geführt hat. Wenngleich schon immer angekündigt wurde, dass ein neues Abkommen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung rückwirkend ab dem 01.01.2011 anzuwenden sein wird (siehe meine Artikel "neues Doppelbesteuerungsabkommen mit der Türkei wieder in Sicht" und " Nachtrag zu “Neues Doppelbesteuerungsabkommen mit der Türkei wieder in Sicht” , bestand dennoch angesichts des fehlenden Abkommens seitdem eine Unsicherheit die nunmehr beseitigt wurde.

Das neue deutsch-türkische Doppelbesteuerungsabkommen mit dem vollständigen Namen "Abkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Türkei zur Vermeidung der Doppelbesteuerung und der Steuerverkürzung auf dem Gebiet der Steuern vom Einkommen" kann auf der Seite des Bundesfinanzministeriums abgerufen werden.

Speak Your Mind

*